Dialog Nationale Gesundheitspolitik

Logo-NGP

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen modernen Browser wie z.B. Mozilla 1,4 oder Internet Explorer 6.«-

Beginn Sprachwahl


Beginn Hauptnavigation

Beginn Unternavigation

Beginn Navigator

Startseite  >  Der Dialog  >  Arbeitsweise

 



Beginn Inhaltsbereich

Arbeitsweise

Die ständige Plattform dient dazu, neue Heraus­forderungen im Gesundheitswesen und allfällige Unstimmigkeiten zwischen den Partnern möglichst frühzeitig und in einem etablierten, geschützten Rahmen diskutieren zu können.

Die Dialogpartner treffen sich viermal im Jahr zu Gesprächen. Diese Gespräche finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Dialogtreffen werden durch die Ausschüsse der beiden Partner mit Unterstützung einer Geschäftstelle, welche beim BAG angesiedelt ist, vorbereitet.

Aufgrund der Gespräche können die Partner Arbeiten für parallele, sich ergänzende oder gemeinsame nationale Aufgaben und Projekte beschliessen und die Art und Weise ihrer Umsetzung festlegen.

Keine Partei und damit auch kein Kanton innerhalb der GDK kann gegen seinen Willen gezwungen werden, die vom Dialog beschlossenen Aufgaben und Projekte mitzutragen.

Um einzelne Themen in einem breiteren Kreis diskutieren zu können, führt der "Dialog Nationale Gesundheitspolitik" eine nationale Arbeitstagung durch, zu der Organisationen und Akteure des Gesundheitswesens eingeladen sind.


Zuletzt aktualisiert am: 26.11.2014





http://www.ekah.admin.ch/aktuell/index.php?id=$id